Seminarraum 3

Allgemeine Beschreibung Studium

Studienzeiten

Die Regelstudienzeit für den Bachelor-Studiengang Informatik mit 100% Fachanteil beträgt einschließlich der Prüfungszeiten sechs Semester. Hierin ist die für die Anfertigung der Bachelor-Arbeit benötigte Zeit enthalten.

Studienaufbau

Das Bachelor-Studium der Informatik ist modular aufgebaut. Eine Auflistung der zu absolvierenden Module finden Sie in der für Sie gültigen Prüfungsordnung sowie eine genaue Beschreibung mit einigen Hinweisen im jeweiligen Modulhandbuch. Im Folgenden wird der Aufbau des Studiums nach der Prüfungsordnung vom 29. September 2021 beschrieben.

Die Module sind in die folgenden Bereiche eingeteilt:

Bereich Leistungspunkte
Informatik 96
Mathematik 24
Anwendungsgebiet 24
Fachübergreifende Kompetenzen (FÜK) 20
Bachelor-Arbeit + Bachelor-Kolloquium 16
Insgesamt 180

Pflichtmodule

In den Gebieten Mathematik und Informatik gibt es sowohl Module, die absolviert werden müssen, sogenannte Pflichtmodule, als auch Module bei denen Sie eine gewisse Wahlfreiheit haben. Bei den folgenden Modulen haben Sie keine Wahlmöglichkeit.

Gebiet Veranstaltung Leistungspunkte
Grundlagen
Informatik Einführung in die Praktische Informatik 8 LP
Informatik Einführung in die Technische Informatik 8 LP
Mathematik Mathematik für Informatiker 1 oder Lineare Algebra 1 8 LP
Mathematik Mathematik für Informatiker 2 oder Analysis 1 8 LP
Mathematik Einführung in die Numerik oder Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik oder Analysis 2 8 LP
weitere Pflichtmodule
Informatik Programmierkurs 4 LP
Informatik Algorithmen und Datenstrukturen 8 LP
Informatik Betriebssysteme und Netzwerke 8 LP
Informatik Einführung in die Theoretische Informatik 8 LP
Informatik Datenbanken 8 LP
Informatik Einführung in Software Engineering 8 LP
Informatik Bachelor-Seminar 4 LP (+2 LP FÜK)
Informatik Anfängerpraktikum 2 LP (+4 LP FÜK)
Informatik Fortgeschrittenenpraktikum 8 LP
Informatik Bachelor-Arbeit + Bachelor-Kolloquium 12 LP + 4 LP

Neben der genauen Beschreibung der einzelnen Module sind im Modulhandbuch auch mögliche Studienpläne zu finden.

Wahlmodule

Zusätzlich zu den vorgeschriebenen Modulen müssen 22 LP im Bereich Informatik durch Wahlmodule erbracht werden. Im Bereich Informatik kann dies durch die im Modulhandbuch beschriebenen Wahlmodule geschehen. Es ist  möglich bis zu 16 weitere LP aus den Fachmodulen des Bachelorstudiengangs Mathematik anrechnen zu lassen. Außerdem können neben dem Pflichtseminar bis zu zwei weitere Bachelorseminare gewählt werden. Bis zu zwei Wahlmodule (je max. 8 LP) können aus dem Wahlbereich des Masterstudiengangs Data and Computer Science gewählt werden (nicht Masterseminar oder Masterpraktikum!).

Übergreifende Kompetenzen (ÜK)

Den größten Teil der benötigten Leistungspunkte für ÜK erhalten Sie bereits durch das Seminar (2 LP) und das Anfängerpraktikum (4 LP) sowie durch das erfolgreiche Absolvieren des Anwendungsgebietes (6 LP). Die verbleibenden 8 LP können durch Veranstaltungen aus dem Studienangebot der Universität, welche weder zum Studiengang Informatik noch zum Anwendungsgebiet gehören, oder durch gesonderte ÜK Angebot aus dem Bereich Informatik erworben werden. Letztere sind im Modulhandbuch im Kapitel "Wahlpflichtbereich Fachübergreifende Kompetenzen" beschrieben.

Anwendungsgebiet

Im Bereich des Anwendungsgebiets müssen 24 LP erbracht werden. Eine Übersicht über die derzeit als Anwendungsgebiet zugelassenen Fächer finden Sie hier. Hilfreiche Anmerkungen und Beschreibungen stehen im Kapitel Anwendungsgebiet des Modulhandbuchs.

Bachelor-Prüfung

Die Bachelor-Prüfung besteht aus

  • der Bachelor-Arbeit und
  • dem Bachelor-Kolloquium

Zur Bachelor-Arbeit kann zugelassen werden, wer die Orientierungsprüfung bestanden hat (durch Bestehen des Moduls "Einführung in die Praktische Informatik"), sowie mindestens 120 LP erbracht hat. Die Bachelor-Arbeit soll zeigen, dass der Prüfling in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus der Informatik selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Die Zeit von der Ausgabe des Themas bis zur Abgabe beträgt 3 Monate. Im Bachelor-Kolloquium stellt der Prüfling den Inhalt der Bachelor-Arbeit mündlich vor und verteidigt die Arbeit in einem Gespräch mit der prüfenden Person. Maßgeblich für die Durchführung der Prüfungen ist die Prüfungsordnung der Universität Heidelberg für den Bachelor-Studiengang Informatik in der aktuellen Fassung.

Beachten Sie auch unsere allgemeine Information für Studieninteressierte.

back to top