Tutorium 1

Anwendungsgebiet im Bachelor

Sie können für Ihr Anwendungsgebiet die in der Prüfungsordnung (100% oder alte) genannten Gebiete wählen oder eigenständig beim Prüfungsausschuss ein weiteres Anwendungsgebiet beantragen. Die Auswahl der Veranstaltungen im gewählten Anwendungsgebiet ist verbindlich und kann nur in gut begründeten Ausnahmefällen verändert werden. Einige genehmigte Studienpläne finden Sie hier.

Nachfolgend sind die Gebiete aus der Prüfungsordnung aufgeführt und die dafür benötigten Module. Wann und wo die jeweiligen Module stattfinden, finden Sie im LSF. Bitte beachten Sie, dass die meisten Module nur entweder im Wintersemester oder Sommersemester stattfinden.  Weiterhin kann es zeitliche Überschneidungen mit Informatikvorlesungen geben. Aufgrund der vielen möglichen Fächerkombinationen an der Universität Heidelberg können diese Überschneidungen nicht vermieden werden. Bitte planen Sie also langfristig, welchen Modul Ihres Anwendungsgebietes Sie wann belegen werden. Eine eigene Anmeldung für das Anwendungsgebiet ist nicht erforderlich, eine Anmeldung für die einzelnen Module kann jedoch nötig sein.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat der Informatik, sobald Sie in einem Anwendungsgebiet Prüfungsleistungen erbracht haben, um zu klären, wie die Noten an die Informatik gemeldet werden (dies wird je nach Fach unterschiedlich gehandhabt).

Im Folgendem finden Sie eine Auflistung der möglichen Anwendungsgebiete mit den dazu gehörigen Modulen. Diese Liste soll Ihnen einen Überblick geben und beinhaltet nicht alle Hinweise und Informationen aus dem Modulhandbuch. Es wird daher dringend empfohlen die entsprechenden Abschnitte im Modulhandbuch zu lesen, bevor Sie die erste Veranstaltung besuchen.

Achtung: Änderung zum WS 2016/17

Zum Wintersemester 2016/17 wurden die Anwendungsgebiete überarbeitet. Studierende, die bereits ihr Anwendungsfach absolvieren und bei denen durch die Aktualisierungen Schwierigkeiten auftreten, melden sich bitte zwecks Klärung im Prüfungssekretariat.

Zusätzlich zu den in der Prüfungsordnung angegebenen Anwendungsfächern wurden die Anwendungsgebiete Medizinische Informatik, Medizintechnik und Psychologie in der jeweils im Modulhandbuch angegeben Fassung genehmigt.

Astronomie

Experimentalphysik I 7 LP
Experimentalphysik II 7 LP
Einführung in die Astronomie I 4 LP
Einführung in die Astronomie II 4 LP
Astrophysikalisches Praktikum I 2 LP

oder alternativ

Theoretische Physik I 8 LP
Experimentalphysik II 7 LP
Einführung in die Astronomie I 4 LP
Einführung in die Astronomie II 4 LP
Astrophysikalisches Praktikum I 2 LP

Biowissenschaften

Grundvorlesung Biologie II 9 LP
Grundvorlesung Biologie III 9 LP
Grundkurs Methoden der molekularen Biowiss. (Praktikum) 6 LP

oder alternativ

Grundvorlesung Biologie I 5 LP
Grundvorlesung Biologie II (ohne Teil Biochemie) 6 LP
Grundvorlesung Biologie III 9 LP
Grundvorlesung Biologie IV 4 LP

oder alternativ

Grundvorlesung Biologie I 5 LP
Grundvorlesung Biologie II 9 LP
Grundvorlesung Biologie IV 4 LP
Grundkurs Methoden der molekularen Biowiss. (Praktikum) 6 LP

Empfohlen werden die Varianten 1 und 2.

Chemie

Sicheres Arbeiten im anorganischen Labor (GS I) 0 LP
Einführung in die Allgemeine Chemie (AC I) 6 LP
Anorganisch-chemisches Praktikum für Geowissenschaftler, Geographen und Mathematiker 8 LP
Einführung in die Physikalische Chemie I (PC I) 9 LP (+1)

oder alternativ

Sicheres Arbeiten im anorganischen Labor (GS I) 0 LP
Einführung in die Allgemeine Chemie (AC I) 6 LP
Anorganisch-chemisches Praktikum für Geowissenschaftler, Geographen und Mathematiker 8 LP
Organische Chemie für Biowissenschaftler 10 LP

Computerlinguistik

Die Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt über das Sekretariat der Computerlinguistik während der Commitmentfrist (typischerweise ein Zeitraum von 4 Wochen gegen Ende der Vorlesungszeit).

Einführung in die Computerlinguistik 6 LP
Formale Syntax 6 LP
Formale Semantik 6 LP
Statistical Methods for Computational Linguistics 6 LP

Geographie

Für das Anwendungsgebiet Geographie stehen drei Module zu je 10 LP zur Verfügung, von denen zwei zu absolvieren sind. Dazu kommt noch ein Modul zu 4 LP um die Gesamtzahl von 24 LP zu erreichen.

Grundlagen der Physischen Geographie 1 10 LP
Einführung in die Physische Geographie - Vorlesung 2 LP
Einführung in die Physische Geographie - Übung 3 LP
Einführung in die Physische Geographie - Exkursion 1 LP
Grundvorlesung Physische Geographie - Vorlesung 4 LP
Grundlagen der Humangeographie 1 10 LP
Einführung in die Humangeographie - Vorlesung 2 LP
Einführung in die Humangeographie - Übung 3 LP
Einführung in die Humangeographie - Exkursion 1 LP
Grundlagen der Humangeographie - Vorlesung 4 LP
Methoden in der Geographie III: Geographische Informationssysteme 10 LP
Einführung in die Geoinformatik - Vorlesung 4 LP
Geographische Informationssysteme - Übung 2 LP
GIS-Analysen für Fortgeschrittene - Seminar 4 LP
Methoden in der Geographie II: Kartographie 4 LP
Kartographie 4 LP

Geowissenschaften

In diesem Anwendungsgebiet gibt es einen Pflichtteil und mehrere Wahlmöglichkeiten. Wichtig: Vor Beginn dieses Anwendungsgebietes ist ein Anmeldeformular auszufüllen und im Studierendensekretariat abzugeben. Das Anmeldeformular ist auf der Webseite des Studierendensekretariats zu finden.

Pflichtteil

System Erde (Vorlesung) 5 LP
Bausteine der Erde für Nebenfächler (Vorlesung + Übung) 2 LP
Geologische Karten und Schnitte (Übung) 3 LP

Wahlbereich

Erdgeschichte 1 (Vorlesung + Übung) 3 LP
Erdgeschichte 2 (Vorlesung + Übung) 3 LP
Einführung in die Paläontologie (Vorlesung) 3 LP
Grundlagen der Röntgenbeugung und Röntgenspektralanalyse (Vorlesung + Übung) 2 LP
Geländeübung 3 LP

oder alternativ

Kristallographie (Vorlesung) 1 LP
Minerale und Gesteine (Vorlesung) 2 LP
Lichtmikroskopie 1 (Vorlesung) 2 LP
Lichtmikroskopie 2 (Vorlesung) 4 LP
Grundlagen der Röntgenbeugung und Röntgenspektralanalyse (Vorlesung + Übung) 2 LP
Geländeübung 3 LP

oder alternativ

Einführung in die Paläontologie (Vorlesung) 3 LP
Strukturgeologie und Tektonik (Vorlesung) 3 LP
Geodynamik, Magmatismus, Metamorphose (Vorlesung) 4 LP
Geländeübung 4 LP

Bei allen drei Varianten kann die Geländeübung frei aus dem Angebot gewählt werden und auch aus mehreren Teilen zusammengesetzt werden.

Mathematik

Eine Auswahl aus Modulen des Pflicht- oder Wahlpflichtbereichs aus dem Bachelor-Modulhandbuch Mathematik im Umfang von 24 LP. Dabei dürfen keine Module gewählt werden, die im Hauptfach Informatik eingebracht werden. Weiterhin ist bei der Auswahl darauf zu achten, dass die Voraussetzungen des jeweiligen Moduls erfüllt sind.

Medizinische Informatik

ACHTUNG: Die Vorlesungen in diesem Anwendungsgebiet beginnen früher. Der Stundenplan ist zu finden unter: https://splan.hs-heilbronn.de/splan/
Bei Studiengang MIB oder MIM auswählen. Danach müssen dann noch die Studentengruppen für die einzelnen Semester ausgewählt werden. Bitte melden Sie sich für Prüfungen in Absprache mit den DozentInnen bei dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses in Heilbronn an http://www.hs-heilbronn.de/gerhard.peter.

Medizin 1 4 LP
Medizin 2 2 LP
Modul Einführung MI 3 LP
Medizinische Methodologie
Einführung in die medizinische Dokumentation
Modul Grundlagen ISG 3 LP
Grundlagen der Informationssysteme im Gesundheitswesen
Einführung und Betrieb von ISG
Taktisches Management von ISG 3 LP
Biometrie und Epidemiologie 3 LP
Einführung in die Bioinformatik 3 LP
Biologische und chemische Methoden der Bioinformatik 3 LP

Medizinische Informatik

Dieses Anwendungsgebiet umfasst einen Pflichtbereich zu 14 LP und einen Wahlbereich. Der Pflichtbereich enthält drei Vorlesungen, sowie ein Seminar und ein Praktikum, die letzten beiden sollten erst nach dem Wahlbereich absolviert werden. Es wird sehr empfohlen, vor Beginn dieses Anwendungsgebietes Kontakt mit dem Ansprechpartner aufzunehmen.

Pflichtbereich

Basic Medical Science 2 LP
Genetics 1 LP
Biophysics 2 LP
Seminar Medizintechnik 1 LP
Praktikum Medizintechnik 8 LP

Wahlbereich

Für die restlichen 10 LP können Module aus dem folgenden Angebot gewählt werden:

Radiation Protection 1 LP
Radiation Physics and Instrumentation 3 LP
Medical Devices and Imaging Systems 4 LP
Nuclear Medicine 2 LP
Medical Image Analysis 4 LP

Philosophie

Einführung in die Philosophie (P1) 9 LP
Proseminar 6 LP
Proseminar 6 LP
Vorlesung 3 LP

Die Veranstaltung „Einführung in die Philosophie“ trägt teilweise auch andere Namen und ist im LSF unter „Propädeutik“ zu finden, entscheidend ist hier die Modulzuordnung „P1“, welche unter „Kommentar“ eingetragen ist. Das Proseminar mit 6 LP und die Vorlesung mit 3 LP können frei aus dem Angebot gewählt werden.

Physik

Experimentalphysik I 7 LP (+1)
Theoretische Physik I 8 LP
Theoretische Physik II 8 LP

oder alternativ

Theoretische Physik I 8 LP
Theoretische Physik II 8 LP
Experimentalphysik II 7 LP (+1)

Dazu empfohlen (als Kurs in der vorlesungsfreien Zeit) 'Physikalisches Praktikum für Anfänger' (4 LP im Bereich Fachübergreifende Kompetenzen). Bei einer geplanten Fortsetzung zum Master wird die Wahl von 'Experimentalphysik II' empfohlen.

Pyschologie

Einführung in die Psychologie 3 LP (+1)
Allgemeine Psychologie I:
Wahrnehmung und Lernen 2 LP
Gedächtnis und Sprache 2 LP
Allgemeine Psychologie II:
Denken und Problemlösen 2 LP
Emotion und Motivation 2 LP
Einführung in die Arbeits- und Organisationspsychologie 4 LP
Einführung in die Pädagogische Psychologie I 4 LP
Gesundheitspsychologie 4 LP

oder alternativ

Einführung in die Psychologie 3 LP (+1)
Allgemeine Psychologie I:
Wahrnehmung und Lernen 2 LP
Gedächtnis und Sprache 2 LP
Allgemeine Psychologie II:
Denken und Problemlösen 2 LP
Emotion und Motivation 2 LP
Einführung in die Sozialpsychologie 4 LP
Differentielle Psychologie I - Grundlagen 4 LP
Entwicklung über die Lebensspanne: Kindheit und Jugend
-oder-
Erwachsenenalter und hohes Alter
4 LP

Wirtschaftswissenschaften

Einführung in die Volkswirtschaftslehre 8 LP
Mikroökonomik 8 LP
Makroökonomik 8 LP

oder alternativ

Einführung in die Volkswirtschaftslehre 8 LP
Makroökonomik 8 LP
Wirtschaftspolitik 6 LP (+2)

oder alternativ

Einführung in die Volkswirtschaftslehre 8 LP
Mikroökonomik 8 LP
Spieltheorie 6 LP (+2)

oder alternativ

Einführung in die Volkswirtschaftslehre 8 LP
Mikroökonomik 8 LP
Finanzwissenschaft 6 LP (+2)
back to top