Tutorium 1

Bewerbungsverfahren für das Bachelor-Studium

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Studium der Informatik an der Universität Heidelberg! Die folgenden Informationen sind für alle potentiellen Studienanfänger im Bachelor-Studiengang sehr wichtig - bitte lesen Sie diese aufmerksam durch. Zuerst ein Überblick:

  • Grundsätzlich ist ein Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich. 
  • Der Zugang zum Bachelor-Studiengang 'Angewandte Informatik' wird ab dem Wintersemester 2016/17 über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren (Aufnahmeprüfung) beschränkt.
  • Sie müssen sich bis zum 15. Juli 2017 bewerben, um an der Aufnahmeprüfung teilzunehmen. Wichtig ist, dass ihre Unterlagen bis zum 15. Juli 2017 vollständig bei der Universität per Post ankommen müssen (siehe unten).
  • Die Auswahlgespräche finden in diesem Jahr am 28. Juli 2017 statt (nur relevant, falls Sie zu einem Gespräch eingeladen werden).
  • Bei Bestehen der Aufnahmeprüfung erhalten Sie einen Zulassungsbescheid, mit dem Sie sich immatrikulieren (d.h. einschreiben) können.
  • Diese Regelungen gelten nicht für die Master-Studiengänge, oder wenn Sie sich von einem anderen Studiengang in ein höheres Semester in Informatik umschreiben lassen.

Online-Bewerbung kurz zusammengefasst

  1. Bitte bewerben Sie sich zunächst online via den Online-Bewerbungsportal der Uni Heidelberg. (Auf der Seite des Online Bewerbungsportals bitte ganz unten auf "Jetzt registrieren!" klicken und dann die benötigten Daten eingeben.)
  2. Bitte schicken Sie den beim Schritt 1 generierten und von Ihnen unterschriebenen Ausdruck zusammen mit anderen Unterlagen (insb. Kopie der Hochschulzugangsberechtigung) an: Universität Heidelberg, Studierendenadministration, Seminarstr. 2, 69117 Heidelberg
  3. Ihre vollständige Unterlagen müssen spätestens am 15. Juli 2017 bei der Universität Heidelberg per Post eingegangen sein (Ausschlussfrist, d.h. keine Ausnahmen). Sie müssen also ihre Unterlagen spätestens einige Tage zuvor absenden! 

Empfehlung: Bitte schicken sie ihre Unterlagen so früh wie möglich ab, damit sie rechtzeitig auf mögliche fehlende Unterlagen hingewiesen werden und diese noch vor der Frist einschicken können.

Aufnahmeprüfung für den Bachelor-Studiengang ab 2016

Ab dem Wintersemester 2016/17 führen wir eine Aufnahmeprüfung für den Bachelor-Studiengang ein. Dies gilt sowohl für die Variante mit einem Fachanteil von 100% als auch für die Variante mit einem Fachanteil von 50%, in diesem Fall dann auch für beide Versionen: mit und ohne die Lehramtsoption.

Das bedeutet, egal für welche Variante des Studiengangs 'Angewandte Informatik' Sie sich entscheiden, Sie müssen die Aufnahmeprüfung bestehen, um für das erste Semester zum Bachelor-Studiengang 'Angewandte Informatik' zugelassen zu werden. Bei einem Einstieg in ein höheres Semester bzw. für Quereinsteiger ist keine Aufnahmeprüfung notwendig.

Mit der Veröffentlichung der Satzung in dem Mitteilungsblatt des Rektors Nr. 7 / 2016 (ab Seite 631) ist die Aufnahmeprüfung rechtskräftig. Bei weiteren Fragen können Sie gerne die Studienberatung oder das Sekretariat des Instituts für Informatik kontaktieren. 

Die Satzung der Aufnahmeprüfung finden Sie auch hier: Satzung der Aufnahmeprüfung Informatik.

Beachten Sie, in Zusammenarbeit mit der Hopp Foundation for Computer Literacy & Informatics bieten wir Stipendien für Lehramtsstudierende an. Näheres finden Sie hier.

Ablauf der Aufnahmeprüfung

Das Verfahren wird in zwei Stufen durchgeführt:

Stufe 1: Online-Bewerbung über das Studentensekretariat der Universität

In der ersten Stufe findet eine Vorauswahl auf der Basis der schriftlich (elektronisch) eingereichten Bewerbungsunterlagen statt. Hier zählen die Oberstufennoten (Halbjahresleistungen) in Mathematik und Informatik (oder falls Informatik nicht oder nicht durchgehend belegt wurde, in einem naturwissenschaftlichen oder technischen Fach). Zusätzlich können studiengangsrelevante Berufsausbildungen, besondere Vorbildungen, praktische Tätigkeiten oder außerschulische Leistungen und Qualifikationen geltend gemacht werden. Die Details regelt die Satzung der Aufnahmeprüfung Informatik

Bitte beachten Sie, dass der im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens generierte Ausdruck unterschrieben und mit einer Kopie der Hochschulzugangsberechtigung versehen bis zum 15.07. (Ausschlussfrist) beim Zentralen Studierendensekretariat, Seminarstrasse 2, 69117 Heidelberg, postalisch eingegangen sein muss. Falls Sie studiengangspezifische Berufsausbildungen und -tätigkeiten, Vorbildungen, praktische Tätigkeiten, außerschulische Leistungen und Qualifikationen geltend machen wollen, legen Sie bitte jeweils die Nachweis bei. 

Bitte bewerben Sie sich online mittels des oben angegebenen Online Bewerbungsportals, und folgen Sie den Schritten unter "Online-Bewerbung kurz zusammengefasst". Auf der Seite des Online Bewerbungsportals bitte ganz unten auf "Jetzt registrieren!" klicken und dann die benötigten Daten eingeben.

Die zentrale Universitätsverwaltung hat einen Leitfaden zur Online Bewerbung zusammengestellt. Weiterhin gibt es hier allgemeine Informationen zur Aufnahmeprüfung.

Stufe 2: Auswahlgespräche in Heidelberg

Bis zum 26. Juli 2017 erhalten Sie per E-Mail Nachricht, ob Sie zu einem Auswahlgespräch eingeladen wurden, oder (aufgrund der Unterlagen aus der Stufe 1) bereits bestanden, oder nicht bestanden haben.  

Sie werden zu den Auswahlgesprächen eingeladen, falls Ihre Noten sowie weitere Leistungen im durch die Satzung festgelegten Bereich liegen. Bei einer Einladung müssen Sie an dem Auswahlgespräch teilnehmen, um die Aufnahmeprüfung zu bestehen.

  • Die Auswahlgespräche finden in diesem Jahr am 28. Juli 2017 statt.

Bitte beachten Sie dies ggf. bei Ihrer Urlaubsplanung, da keine Ausweich- und Ersatztermine außerhalb dieses Zeitraums organisiert werden. Lediglich bei schriftlichem Nachweis von triftigen Gründen (z.B. ärztliches Attest, Bundesfreiwilligendienst, langfristig geplanter Auslandsaufenthalt), kann ein Nachtermin gewährt werden. 

Das Auswahlgespräch dauert ca. 15 Minuten und wird in der Regel von zwei Dozentinnen/Dozenten der Informatik und ggf. einem beratenden studentischen Vertreter (z.B. Fachschaftsmitglied) durchgeführt. Das Gespräch soll primär zeigen, '...dass Sie für den ausgewählten Beruf befähigt und aufgeschlossen sind'. Die geeigneten Bewerberinnen und Bewerber erhalten ihren Zulassungsbescheid spätestens am Ende des zweiten Tages der Gespräche.

Bewerbungsstatus

Die Bewerberstatusabfrage ermöglicht deutschen Staatsangehörigen, EU- und EWR-Staatsangehörigen sowie Bildungsinländern den Status ihrer Bewerbung online abzufragen.

Immatrikulation

Mit dem Zulassungsbescheid können Sie sich innerhalb der dort angegebenen Fristen bei der Studierendenadministration einschreiben:  Universitätsverwaltung - Studentensekretariat, Seminarstr. 2, D-69117 Heidelberg, Tel.: 0 62 21 / 54 54 54. Die Seite Immatrikulationsverfahren und -unterlagen enthält Details zu den benötigten Unterlagen. Weitere Informationen können Sie auch dem Zulassungsbescheid entnehmen. 

Foreign National Applicants / Ausländische Bewerberinnen und Bewerber

Candidates from foreign countries are subject to different regulations. Please consult the following pages for detailed explanations: http://www.uni-heidelberg.de/courses/prospective/admission_int/application_international.html  and at http://www.uni-heidelberg.de/studium/kontakt/auslandsamt/.

Für ausländische Studierende gelten besondere Regelungen. Informationen erhalten Sie unter http://www.uni-heidelberg.de/courses/prospective/admission_int/application_international.html und beim Dezernat Internationale Beziehungen: http://www.uni-heidelberg.de/studium/kontakt/auslandsamt/.

back to top